Sonstiges

Genetischer Fingerabdruck

Am 6. Februar unternahm der Biologie Grundkurs Q1 von Frau Jung in Begleitung von Herrn Wagener eine Exkursion zum KölnPUB (Publikum und Biotechnologie) nach Frechen. Die Schülerinnen und Schüler erstellten im Schülerlabor mit dem Verfahren des genetischen Fingerabdrucks ihr DNA-Profil. Sie lernten bei dem Verfahren gängige Geräte eines molekularbiologischen Labors in der Praxis kennen. Das Verfahren wird z.B. in Kriminalfällen oder zur Analyse von Verwandtschaftsverhältnissen angewendet.


Hello Camel

Am 05. Februar hielt der Fotojournalist Christoph Bangert einen eindrücklichen Vortrag über seinen Werdegang und seine Erfahrungen als Kriegsfotograf. Bangert hinterließ bei den knapp 60 Gästen, bestehend aus Schülern und Schülerinnen und Eltern, einen sympathischen Eindruck und hat neue Einblicke in ein dramatisches Thema gegeben.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist D7DDE8AB-1864-494F-8774-DA2D37C50259.jpeg
Das Hölderlin im Schnee… Foto: Peter Claudi

Tag der deutsch-französischen Freundschaft am Högy

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist EA9BE155-4250-466F-B890-24AFCDF2A443.jpeg

Am 22.01.1963 unterschrieben Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élyséevertrag, der die deutsch-französische Freundschaft für die nächsten Jahrzehnte festschreiben und konkretisieren sollte. Grund genug an diesen besonderen Tag zu erinnern und die deutsch-französische Freundschaft auch am Högy zu feiern. 

Ein Stand im PZ machte auf den besonderen Tag aufmerksam und klärte auch über die Hintergründe des Deutsch-französischen Tages auf. In den Pausen wurden zudem von unterschiedlichen Französischkursen Crêpes verkauft, was auf großes Interesse unter den hungrigen Schülerinnen und Schülern stieß.

Die 6.Klassen nahmen außerdem an dem jährlich stattfindenden Internetteamwettbewerb des Institut Français teil. Hier beantworten die Französischkurse in Teams Fragen rund um Frankreich und die französische Sprache. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere Ergebnisse!

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben!




Der Aktionstag der Bau-AG

Shortcode

Am Samstag, den 6. Oktober, trafen sich tatkräftige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer, um trotz des sonnigen Herbstwetters die Schule auf Vordermann zu bringen. Es wurden drei Klassenräume gestrichen, Bilder aufgehängt, Fenster geputzt und Eigentumskisten neu arrangiert. Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 entfernten sogar alte Kaugummis unter den Tischen.

Durch die Initiative der SV und vieler weiterer Schülerinnen und Schüler wurde den Umkleidekabinen der Sporthalle ein neuer Anstrich verliehen.

Die gute Stimmung wurde abgerundet durch kleine Snacks und selbstgebackenen Kuchen für kleine Pausen zwischendurch.

Vielen Dank an alle helfenden Hände und vor allem an die Bau-AG.


Parallel zur Photokina präsentieren Canon und die UN Fotoarbeiten von Schülerinnen und Schülern des HöGy im Kölner Hauptbahnhof: 


Das Hölderlin Gymnasium ist „MINT-freundliche Schule

Das Hölderlin Gymnasium hat es geschafft und darf sich nun für einen Zeitraum von drei Jahren „MINT-freundliche Schule“ nennen. Am 29.10.2018 wurden wir neben 92 weiteren Schulen aus NRW im Rahmen einer Festveranstaltung im Rathaus Dortmund ausgezeichnet. Stellvertretend für unser Kollegium und die Schülerschaft nahm eine kleine Delegation –  Frau Hallas und Frau Reiter – an der Verleihung in Dortmund teil, um die Urkunde entgegenzunehmen. Die Ehrung der Schulen in NRW steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft sowie Fach- und Wissensverbänden nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Frau Hallas und Frau Reiter freuten sich sehr, dass mit dieser zukunftsweisenden Auszeichnung die sehr erfolgreiche und engagierte Arbeit im Bereich der MINT- Fächer an unserer Schule bestätigt wird.

Lukas Plümper, Technik begeistert e.V.; Marius Galuschka, Christiani AG; Joachim Schoepke, Bildungsministerium NRW; Markus Fleige, Technik begeistert e.V.; Thomas Michel, stv. Vorsitzender MINT Zukunft e.V.; Bettina Wallor, Bildungsbüro Rhein Sieg Kreis; Cornelia Ferber, Stadt Dortmund.
Bitte geben Sie bei den Fotos “(c) MINT Zukunft” an.