Willkommen auf der Seite der Fachschaft Kunst

Die zentrale Aufgabe des Faches Kunst ist es, das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen der Schülerinnen und Schüler anzuregen, zu entwickeln, zu erweitern und ästhetisches Denken und Handeln auszubilden, aber auch Brücken zur Verständigung zwischen den Kulturen in der heterogene Schülergemeinschaft zu bauen.

Die ästhetische Art der Welterfahrung bezieht sich besonders auf die individuelle Ausreifung von Wahrnehmungs – und Erlebnisfähigkeit sowie auf die Fähigkeit zur persönlichen Reflexion dieser Erfahrungen.

Hier kommt der Auseinandersetzung mit künstlerischen Bildwelten aus allen Kulturkreisen, Bildwelten der Alltagskultur und der eigenen künstlerischen Gestaltung ein besonderer Stellenwert zu.

Vor diesem Hintergrund ist die Ausbildung von Bildkompetenz als Globalkompetenz des Faches die Voraussetzung für selbstbestimmtes Handeln. Es ist daher Aufgabe des Kunstunterrichts, auch multimediale Formen der Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit aktiv zu erfahren und kreativ erproben zu lassen. Hierdurch finden Schülerinnen und Schüler Zugang zu vielfältige Möglichkeiten,absichtsvoll durch Bilder zu kommunizieren sowie neue Methoden der Bildprodukion zu erschließen. Dies geschieht auch mit außerschulischen Lernpartnern. Exkursionen in die Museen Kölns oder des Kölner Umlandes sowie Kooperationen mit Künstler/Innen , z.B. im Rahmen des Canon Young People Programm(2016), renommierten Fotografen/Innen wie Ulla Lohmann oder Christoph Bangert oder der Internationalen Photoszene Köln.

Beispiele von Ergebnissen aus dem Unterricht:

Jahrgangsstufe 5

Selbstporträt: Was will ich werden?

Jahrgangsstufe 6

Comicgestaltung zum Thema: Coronaalltag

Plastische Gestaltung von Flugwesen

Jahrgangsstufe 9

Perspektivisches Zeichnen – Dreipunktperspektive

Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10) – Selbstporträts und Selbstdarstellung am Beispiel der Künstlerin Helga Schneider

Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 11)

Radierung in Anlehnung an Francisco de Goya